Geboren 1954 im Nachkriegs-Pforzheim, Abschluß der Schulzeit 1961-1972 mit humanistischem Abitur.
 
Medizinstudium 1973 bis 1980, dabei erste Kontakte mit den Naturheilverfahren und insbesondere mit Elektroakupunktur nach Voll (EAV), nach dem Examen neben der Allgemeinarztweiterbildung fortgeführt.
 
Arzt für Allgemeinmedizin 1986, Arzt für Naturheilverfahren, im selben Jahr Eröffnung der Kassenarztpraxis in Pforzheim. Praxisgemeinschaft mit Dr. Wolfgang Leonhardt 1997, Zusatzbezeichnung Homöopathie 1998. Beginn der Schularzttätigkeit an der örtlichen Waldorfschule (Goetheschule).
 
Ausbildung in Familienstellen bei Herbert Döring-Meijer in Karlsruhe und hypnosystemischer Therapie bei Gunter Schmid vom Milton-Erikson-Institut in Heidelberg
 
2001 Aufgabe des Kassenarztsitzes, weiterhin privatärztliche Tätigkeit. Beschäftigung mit Anthroposophie, anthroposophischer Medizin, berufsbegleitende Ausbildung in Heileurythmie; 2009 Beendigung der Schularzttätigkeit, Beginn der Heimarzttätigkeit am
Institut Burghalde sowie ab Dezember 2009 Kassenarzttätigkeit am Paracelsus Krankenhaus in Bad Liebenzell-Unterlengenhardt.
 
Verheiratet bin ich seit 1981 mit Gabriele Keßler-Schlicksupp, Physiotherapeutin und Feldenkrais-Lehrerin,
wir haben 5 Kinder.